Twitter Facebook
Home Case Management
E-Mail Drucken PDF

Case Management

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige,

wir verstehen uns als Bindeglied zwischen Ihnen als Patient sowie Ihren Angehörigen und dem medizinischen Personal in unserem Haus.

 

Ziel ist es, alle Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung aus einer Hand zu koordinieren.

 

 

Wir planen Ihren Krankenhausaufenthalt von der Einweisung bis zur Entlassung und organisieren Ihre stationäre Aufnahme, Ihre Untersuchungs- bzw. Operationstermine. Unsere Arbeit für Sie beginnt bereits im Vorfeld Ihres Krankenhausaufenthaltes. Wir setzen uns mit Ihrem einweisenden Arzt in Verbindung, etwa um gegebenenfalls vorliegende Befunde anzufordern und offene Fragen zu klären. Gemeinsam mit unserem Sozialdienst ermitteln wir zum Beispiel Ihren Bedarf an Heil- und Hilfsmitteln wie Gehhilfen und Rollstühle. Auch im Rahmen unseres Entlassungsmanagements stehen wir Ihnen auf Wunsch persönlich zur Seite und planen Ihre Entlassung sowie die Nachsorge und Weiterbehandlung.

Gemeinsam mit Ihnen, Ihren Angehörigen und allen am Genesungsprozess beteiligten Berufsgruppen (Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und Sozialdienst) bespricht der Case Manager Ihre weitere Versorgung, ob zu Hause oder in andere weiterversorgende Einrichtungen.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Klein

Leitung Case Management u. Sozialdienst

Tel.: 02405/62 - 3893

Fax: 02405/62 - 3894

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Vor Ihrer stationären Aufnahme

Ist eine stationäre Aufnahme geplant, erwarte Sie der/die Case Manager/-in zu einem Erstgespräch, um mit Ihnen u. a. folgende Punkte zu besprechen:

  • weitere Termine vor und ggf. während Ihres stationären Aufenthaltes
  • Ihre Fragen zu klären und gemeinsam mit Ihnen über den notwendige Versorgungsbedarf zu sprechen
  • in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst wird die Möglichkeit zur Durchführung einer Anschlussheilbehandlung besprochen und eingeleitet.

Während Ihres stationären Aufenthaltes

In erster Linie werden Sie von den Mitarbeiter/-innen (Pflegende, Ärzt/-innen und anderer Berufsgruppen wie z. B. Physiotherapeut/-innen) der Station innerhalb des Medizinischen Zentrums der StätdteRegion Aachen GmbH betreut und unterstützt.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

  • Einerseits ein Zwischengespräch an, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, konkrete, Sie betreffende Bedürfnisse anzusprechen, die sich auf Ihren stationären Aufenthalt beziehen und
  • andererseits ein Entlassungsgespräch an, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, konkrete, Sie betreffende Bedürfnisse und Maßnahmen anzusprechen, die sich auf die Phase nach der Entlassung beziehen.

Als Case Manager sind wir Ihr Ansprechpartner in allen organisatorischen Fragen. Wir setzen uns dafür ein, den Krankenhausaufenthalt für Sie so transparent wie möglich zu gestalten.

Damit das gelingt, zeichnen sich unsere Case Manager durch hohe fachliche und soziale Kompetenz aus.

Wir sind für Sie da!

Die Case Manager der Fachabteilungen sind unter den angegebenen Telefonnummern wie folgt erreichbar:

Montag bis Donnerstag 9.00 bis 15.00 Uhr

Freitag 9.00 bis 13.30 Uhr

Bereich für Orthopädie und Unfallchirurgie (ZOU)

Tel.: 02405 62-3858

Fax: 02405 62-3859

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Allgemein-, Gefäß- und Thoraxchirurgie (CHR)

Tel.: 02405 62-3005

Fax: 02405 62-3006

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Allgemein-, Viszeral- u. Minimalinvasive Chirurgie (AVC)

Tel.: 02405 62-3005

Fax: 02405 62-3006

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Urologie und Kinderurologie

Tel.: 02405 801-1499

Fax: 02405 801-1283

Mobil: 01722327204

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Akut Geriatrie und geriatrische Rehabilitation

Tel.: 02405 62-7055

Fax: 02405 62-3569

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Kardiologie, Nephrologie (ZIM)

Tel.: 02405 62-3285

Fax: 02405 62-3281

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Innere Medizin und Gastroenterologie (ZIM)

Tel.: 02405 62-3285

Fax: 02405 62-3281

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Internistische Rheumatologie (ZIM)

Tel.: 02405 62-3285

Fax: 02405 62-3281

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bereich für Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin

Tel.: 02405 62-3678

Fax: 02405 62-3679

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Knappschaft / DAK Bereich „Prosper“ Versicherte

Tel: 02405 62-7427

Tel.: 01723282383

Fax: 02405 62-3859

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Unsere Institutionen

Patientenportal

Medizinerportal

Kontakt

Medizinisches Zentrum
StädteRegion Aachen GmbH
  
Betriebsteil Marienhöhe:
Mauerfeldchen 25
52146 Würselen
Fon: 02405 62-0
Fax: 02405 62-3853
 
 
Betriebsteil Bardenberg:
Dr. Hans-Böckler-Platz 1
52146 Würselen
Fon: 02405 801-0
Fax: 02405 801-1209

Kontakt zur Beauftragten für Medizinproduktesicherheit:
E-Mail: mps @ mz-ac.de
 
Medizinisches Zentrum StädteRegion Aachen GmbH