Twitter Facebook
Home Kliniken Geriatrie, Neurogeriatrie und geriatrische Rehabilitation
E-Mail Drucken PDF

Geriatrie, Neurogeriatrie und geriatrische Rehabilitation

Akutmedizin und Rehabilitation aus einer Hand

Die „Klinische Geriatrie“ umfasst die Erkennung, Behandlung und die Rehabilitation von akuten oder chronischen körperlichen und seelischen Erkrankungen im höheren Lebensalter. Dabei bietet die Klinik für Geriatrie die Möglichkeit der Behandlung von Patienten auf der Intensivstation, auf einer akut-geriatrischen Station, auf den Stationen für Rehabilitation sowie in unserer Tagesklinik im Akut- und Rehabilitationsbereich an. Dazu steht allen Patienten ein qualifiziertes, speziell ausgebildetes Team - bestehend aus Ärzten und Pflegepersonal, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Seelsorgern, einem Neuropsychologen und den Mitarbeitern des Sozialdienstes - zur Verfügung.

Der besondere Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Behandlung von mehrfach erkrankten Patienten (Multimorbidität). Für jeden Patienten wird in Teambesprechungen mit Beteiligung aller in der Therapie eingebundenen Berufsgruppen ein individueller Behandlungsplan entwickelt. Besondere Schwerpunkte von Diagnostik und Therapie der Geriatrischen Klinik sind typische Erkrankungen des Alters wie Immobilität, Sturzkrankheit, Inkontinenz, Demenz oder Depression sowie Mangelernährung und Schluckstörungen. Natürlich werden auch Erkrankungen des inneren Fachgebietes wie Stoffwechselerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen, rheumatologische, entzündliche oder degenerative Gelenkerkrankungen behandelt. Dabei besteht eine enge Kooperation mit den Kollegen der Kliniken für Innere Medizin und Internistische Rheumatologie sowie der Klinik für Neurologie. Zahlreiche unserer Patienten benötigen im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt eine weitere medizinische oder pflegerische Versorgung. Für den Fall, dass eine Rehabilitation notwendig ist, gibt es innerhalb der Klinik für Geriatrie für geriatrische Patienten die Möglichkeit zur anschließenden Behandlung in Form der geriatrischen Rehabilitationsbehandlung, die vollstationär durchgeführt werden kann.

Für Fragen bezüglich der nachstationären bzw. ambulanten Behandlung, hinsichtlich häuslicher Krankenpflegeausstattung mit Hilfsmitteln oder bei Fragen im Umgang mit Behörden steht Ihnen während des stationären Aufenthaltes unser Sozialdienst hilfreich zur Seite.

Unser Anliegen ist es, die akute Erkrankung bestmöglich zu behandeln, die Krankheitsfolgen zu lindern, zu einer Verbesserung der Lebensqualität beizutragen und eine baldige Entlassung in das vertraute Umfeld zu ermöglichen.

Das Team der Klinik für Geriatrie

 

 

Dr. René Vohn 2015Neuropsychologische Praxis Dr. phil. Dipl. Psychologe René Vohn


www.neuropsychologie.ac

 

Unsere Institutionen

Patientenportal

Medizinerportal

Kontakt

Medizinisches Zentrum
StädteRegion Aachen GmbH
  
Betriebsteil Marienhöhe:
Mauerfeldchen 25
52146 Würselen
Fon: 02405 62-0
Fax: 02405 62-3853
 
 
Betriebsteil Bardenberg:
Dr. Hans-Böckler-Platz 1
52146 Würselen
Fon: 02405 801-0
Fax: 02405 801-1209

Kontakt zur Beauftragten für Medizinproduktesicherheit:
E-Mail: mps @ mz-ac.de
 
Medizinisches Zentrum StädteRegion Aachen GmbH